Heimo Ponnath Design

Der flache Bildschirm

Text: Heimo Ponnath, Dipl.chem. (© 1991)
Bilder: Heimo Ponnath und Beatrice Löbl


Aktive und passive Displays

Displays lassen sich in zwei Klassen unterteilen: Zum einen handelt es sich um aktive, zum anderen um passive Bildschirme.

Erstere zeichnen sich dadurch aus, daß der physikalische Vorgang, der einen Bildpunkt erzeugt, zur Aussendung von Licht führt. Zu dieser Gruppe zählen die Plasmadisplays, die EL-Bildschirme und der gute alte CRT-Monitor.

Passive Bildschirme dagegen verändern lediglich Fremdlicht, das entweder aus einer Hintergrundbeleuchtung oder vom Umgebungslicht her stammt. Daher erklärt sich der geringe Stromverbrauch einfacher LC-Anzeigen: Die Beeinflussung von Licht kostet weniger Energie als die Erzeugung.

Die LCD-Technik wird den Schwerpunkt dieses Beitrages bilden. Elektroluminiszenz-Bildschirme und Plasma-Displays, sowie einige neuere Aspekte, die interessante Perspektiven bieten, werden ebenfalls - kurz - behandelt.


« zurück zur Startseite » weiter