Tabelle der CCITT-Empfehlungen (Comité Consultatif International Télégraphique et Téléphonique), heute ITU (International Telecommunication Union), und der MNP-Quasi-Standards (Microcom Network Protocol)


© Heimo Ponnath, Tabelle zum Artikel "Datenverkehr ohne Stau (Telearbeit 3)", Funkschau 25(1995)


Standard Kurzbeschreibung
CCITT (International Telecommunication Union, ITU) Standards
V.17 Fax-Übertragung mit 14400bps
V.21 300bps per Telefonleitung
V.22 1200bps per Stand- oder Telefonleitung
V.22bis 1200 und 2400bps per Stand oder Telefonleitung
V.23 600 und 1200bps per Telefonleitung
V.24 Definition der RS-232 Schnittstelle
V.25bis Anrufbeantworter und Telefone
V.26 2400bps auf Standleitungen
V.26bis 1200 und 2400bps per Telefonleitung
V.26ter 2400bps per Stand- oder Telefonleitung
V.27 4800bps Standleitung, manuelle Entzerrung
V.27bis 4800bps Standleitung automat. Entzerrung
V.27ter 2400 und 4800bps per Telefonleitung
V.28 Elektr. Eigensch. von Schnittstellen-Leitungen
V.29 9600bps per Standleitungen
V.32 4800 und 9600bps per Telefonleitung
V.32bis 7200, 12000, 14400bps per Telefonleitung
V.32terbo 19200bps per Telefonleitung
V.fast 28800bps per Telefonleitung (kein anerk. Stand.)
V.34 28800bps per Telefonleitung (geplanter Standard)
MNP (Microcom Network Protocol) und ITU Fehlerkorrekturen
MNP1 8 Dat.b. + Start- + Stopbit, Prüfsumme in Echtzeit
MNP2 wie MNP1, Vollduplex, asynchron
MNP3 synchrone Übertrg. von Datenpaketen
MNP4 Datenpakete variabler Blocklänge
V.42 Fehlerkorrektur mit LAPM-Verfahren
MNP, ITU Fehlerkorrekturen mit Kompression
MNP5 MNP4 mit Kompression (max. 4800bps)
MNP6 wie MNP5 für 9600bps
MNP7 bessere Kompression, 9600bps nicht nötig
MNP9 wie MNP7, für 9600bps ausgelegt
V.42bis V.42 mit Kompression (Datenartsensibel)
MNP10 mit fall forward

Zurück zum Tabellenkopf

Zurück zum Artikel